Log in

Cancel

Advertiser

Targeting

Die Targeting Technologien von YOC bieten Advertisern innerhalb des gesamten YOC Netzwerkes ein nach Interessen sowie nach soziodemografischen Kriterien gefiltertes User Profiling an.

Unabhängig vom gerade besuchten Content können Sie Zielgruppen nach Interessenskategorien eingrenzen. Das YOC Media Netzwerk mit seiner umfassenden Reichweite in den europäischen Märkten, umfasst alle 24 Hauptwerbekategorien des Interactive Advertising Bureau (IAB Europe).

Die Kombination aus Interessen und soziodemografischen Kriterien verringert Streuverluste und erhöht die Effizienz von Mobile Kampagnen. Insbesondere für Branding–Ziele erreichen Advertiser somit passende Zielgruppen innerhalb der Premium Umfelder in YOCs Portfolio und minimieren somit Streuverluste.

Als Advertiser können Sie bei YOC folgende Targeting-Optionen buchen:

  • Das Inventar-Targeting bietet Ihnen ein granulares Targeting auf bestimmten Channels für spezielle Verticals, dedizierte Platzierungen, Platzierungsgruppen, URLs und vieles mehr.
  • Nach Bandbreite und Internetverbindungen wie Wifi oder 3G.
  • Nach Wochentagen und Tageszeiten: z.B. montags bis freitags oder nur am Vormittag, etc.
  • Mobilfunkanbieter Targeting: Sprechen Sie nur Nutzer eines Betreibers an, beispielsweise Telekom, Vodafone oder o2.
  • Targeting nach einer Client Domain. Richten Sie Ihre Werbung zum Beispiel in einem Wifi-Netz einer Universität aus.
  • Geo-Targeting: Selektieren Sie nach Ländern, Bundesländern, Städten oder Postleitzahlen. Diese Funktion ist in Deutschland und in Großbritannien verfügbar.
  • Hyperlocal /Geo-fencing: Targeting in Supermärkten, Cafés oder an öffentlichen Plätzen.
  • Geräte-Targeting: Sie können ihr Targeting nach folgenden Kriterien ausrichten: Hersteller (z.B. Apple, Samsung, HTC), Modell (z.B. iPhone 5S, Galaxy S4), Browser (z.B. Safari, Chrome), Betriebssystem (z.B. iOS, Android), Tablet oder Smartphone sowie nach Funktionalität (z.B. Telefonfunktion).

Re-Targeting

YOC bietet verschiedene Optionen für Re-targeting an. Basierend auf Advertiser-ID Listen, die vom Kunden entweder angeliefert werden können oder mit unseren Informationen erstellt werden, können wir Nutzer Post-view oder Post-click ansprechen. Beim Post-view Re-targeting wird der Nutzer angesprochen nachdem ein bestimmtes Werbemittel gesehen wurde. Während beim Post-click Verfahren erst eine Neuansprache ausgelöst wird, nachdem auf das bestimmte Werbemittel geklickt wurde. Hierbei können noch zusätzliche Kriterien definiert werden, zum Beispiel die Häufigkeit der Kontakte in einem Zeitraum.

Audience Targeting

Mit YOC Audience Targeting bieten wir internationalen Werbetreibenden die Möglichkeit einer länderübergreifenden, präzisen Zielgruppenansprache. Das YOC Audience Targeting bietet die Auswahl einer Zielgruppe nach soziodemografischen Merkmalen wie Geschlecht, Altersgruppe oder bspw. Haushaltnettoeinkommen an.